Inspiration

#TAKEYOURTIMEOUT


– Wann nimmst du dir mal eine Auszeit?

Auszeit – ein Wort, das viele mit Urlaub verbinden. Reisen. Ohne diesen Urlaub – diese Auszeit – kommen sie nicht zur Ruhe. Doch bedeutet „Auszeit“ direkt in den Urlaub fahren? Muss man sich mindestens einen Tag Zeit nehmen, um es Auszeit nennen zu können? Im Urlaub verspürt man meistens Gefühle wie Entspannung, Gelassenheit und Glückseligkeit. Aber diese Gefühle sind nicht zeitbestimmt. Sie entstehen durch besondere Momente von unterschiedlicher Dauer. Eine „Auszeit“ von unseren Gedanken oder einfach mal nach einem stressigeren Tag können wir uns durch alles nehmen, das uns glücklich macht. Für den Einen bedeutet das, sich etwas Leckeres zu kochen, für den Anderen bedeutet es zum Sport zu gehen oder aber sich ein neues Buch zu schnappen. Vor ein paar Tagen bin ich abends noch mit meinem Freund spazieren gegangen. Vor uns war ein wunderschöner Sonnenuntergang in den tollsten Rot-Tönen. Wir hatten ein sehr schönes Gespräch und ich habe in dem Moment an nichts anderes gedacht als an das Hier & Jetzt.

- Man sollte viel öfter
versuchen, nur in dem
Moment zu leben. -

In den schönsten Momenten schweifen unsere Gedanken oftmals zu Themen, die uns ablenken oder bedrücken. Wir sollten uns diesen Moment nicht nehmen lassen, sondern versuchen, unsere Gedanken einmal beiseite zu legen und bewusst die Gegenwart zu erleben. Nicht daran zu denken, was am morgigen Tage ansteht, wie wir bestimmte Probleme möglichst schnell lösen können oder aber auch einfach, was bisher an diesem Tag geschehen ist. Denn wenn man seine Gedanken bewusst oder unbewusst abschaltet und sich nur auf den Moment fokussiert – dann befindet man sich in der Auszeit. Dafür muss man nicht in seinem Traumurlaub sein – das liegt einzig und alleine in deiner Hand, wann und wo du dir deine Auszeit nimmst. Warum solltest du auf deine Auszeit bis zum Urlaub warten, wenn du sie dir jeden Tag nehmen kannst?

 

– Julia Lorberg

– Wann nimmst du dir mal eine Auszeit?

Auszeit – ein Wort, das viele mit Urlaub verbinden. Reisen. Ohne diesen Urlaub – diese Auszeit – kommen sie nicht zur Ruhe. Doch bedeutet „Auszeit“ direkt in den Urlaub fahren? Muss man sich mindestens einen Tag Zeit nehmen, um es Auszeit nennen zu können? Im Urlaub verspürt man meistens Gefühle wie Entspannung, Gelassenheit und Glückseligkeit. Aber diese Gefühle sind nicht zeitbestimmt.  Sie entstehen durch besondere Momente von unterschiedlicher Dauer. Eine „Auszeit“ von unseren Gedanken oder einfach mal nach einem stressigeren Tag können wir uns durch alles nehmen, das uns glücklich macht. Für den Einen bedeutet das, sich etwas Leckeres zu kochen, für den Anderen bedeutet es zum Sport zu gehen oder aber sich ein neues Buch zu schnappen. Vor ein paar Tagen bin ich abends noch mit meinem Freund spazieren gegangen. Vor uns war ein wunderschöner Sonnenuntergang in den tollsten Rot-Tönen. Wir hatten ein sehr schönes Gespräch und ich habe in dem Moment an nichts anderes gedacht als an das Hier & Jetzt.

- Man sollte viel 
öfter versuchen,
nur in dem Moment zu leben. -

In den schönsten Momenten schweifen unsere Gedanken oftmals zu Themen, die uns ablenken oder bedrücken. Wir sollten uns diesen Moment nicht nehmen lassen, sondern versuchen, unsere Gedanken einmal beiseite zu legen und bewusst die Gegenwart zu erleben. Nicht daran zu denken, was am morgigen Tage ansteht, wie wir bestimmte Probleme möglichst schnell lösen können oder aber auch einfach, was bisher an diesem Tag geschehen ist. Denn wenn man seine Gedanken bewusst oder unbewusst abschaltet und sich nur auf den Moment fokussiert – dann befindet man sich in der Auszeit. Dafür muss man nicht in seinem Traumurlaub sein – das liegt einzig und alleine in deiner Hand, wann und wo du dir deine Auszeit nimmst. Warum solltest du auf deine Auszeit bis zum Urlaub warten, wenn du sie dir jeden Tag nehmen kannst?

 

– Julia Lorberg

Tagged , , , , , , , , , ,

8 thoughts on “#TAKEYOURTIMEOUT

  1. ” Carpe Diem” – Nutze den Tag-aber eben richtig !!
    Jeder sollte seine Tage auch so gestalten dass man die Zeit hat , mal zur Ruhe kommen zu
    können. Man kann sich Freiräume schaffen die für jeden eine Auszeit bedeuten können.
    Den Tag einfach nicht komplett vertakten und vollpacken. Es gibt natürlich Zwänge die man
    hat die aber auch zum Teil selbst auferlegt werden. Muss man immer erreichbar sein??
    Handy einfach mal ausmachen oder den Computer runterfahren. Lebensqualität schaffen.
    Jeder so wie er mag.
    Mit deinem Blog regst Du auch mal zum abschalten und nachdenken an.
    Danke Dadtom65

  2. Liebe Julia, es war eine wunderbare Auszeit deinen Text zu lesen. Eine Auszeit am Tag macht das Leben liebenswerter und man gewinnt Kraft für neue Dinge. Deshalb finde ich deinen Rat so wichtig, sich durch kleine Auszeiten glückliche Momente zu schaffen. Ich freue mich auf weitere Gedanken von dir. LG Hildi

  3. Deine Gedanken und Anregungen sind jedesmal eine Punktlandung ! Man wird durch Deine Texte immer wieder neu geerdet ! Ich glaube ganz fest daran , dass Du viele Menschen berührst und wünsche mir für Dich , dass Deine positiven Gedanken nie ausgehen ! In Liebe Mama

  4. Hallo mein Schatz,
    deine Texte sind einfach unglaublich inspirierend für Mich. Es ist jedes Mal aufs Neue eine richtige Auszeit diese schönen Texte von dir zu lesen. Wir sollten uns viel häufiger auch im Alltag eine Auszeit nehmen und versuchen im Moment zu leben.
    Uns gelingt es auch ohne Urlaub immer wieder eine Auszeit zu nehmen, den Moment zu genießen und uns unvergessliche Momente zu erschaffen. Diese einzigartigen Momente werden wir nie vergessen!
    Du bist so ein toller Mensch und ich bin stolz dein Freund zu sein.
    Ich freue mich sehr darüber, dass du den Blog veröffentlicht hast und mit uns allen solch tolle Gedanken teilst, die uns zum Nachdenken anregen.

    In Liebe dein Alex

  5. Wahnsinns Text Julia. Achtsamkeit ist ein so wichtiges Thema. Sich auf den gegenwärtigen Moment zu konzentrieren ist so machtvoll und doch benötigt es eine Menge Konzentration, da wir immer von anderweitigen Sachen abgelenkt werden, Du hast es mal wieder auf den Punkt gebracht.

  6. Wow, deine Texte sind echt so toll geschrieben. Kann mich richtig gut mit den Texten identifizieren und werde deinen Blog auf jeden Fall weiter verfolgen. Danke für diese schön geschriebenen Beiträge.

    LG
    Karla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.